„Žádný člověk není tak bohatý, aby mohl koupit svoji minulost.“ Oscar Wilde

Stadtführer Ostrau (Ostrava)

  • Zweitgrößte Stadt Mährens und drittgrößte Tschechiens
  • 302 000 Einwohner (mit eingemeindeten in Schlesien liegenden Stadtteilen)
  • Faszinierende Fusion von Industriell und Großbürgerlich, Kapitalistisch, Sozialistisch und Modern
  • Unikate Realisierungen ganzer vom Tisch entworfener Stadtviertel: Přívoz|Oderfurt (Camillo Sitte, K.u.k.-Ära), Vítkovice|Witkowitz (überwiegend K.u.k.-Ära, Investor: Salomon Mayer Rothschild), Zentrum (überwiegend 1. Tschechoslowakische Republik 1918-1938), Poruba (Kommunismus, Stil des „Sozialistischen Realismus“ der 1950-er)
  • Öffentlich zugängliche Schau-Werke und -Gruben
  • Etliche Museen aller Art
  • Dolní Vítkovice- zugängliche Hochöfen und modernes Science Center für Groß und Klein
  • Die im Winter dämpfende Berghalde „Emma“ (zugänglich)
  • Straße Stodolní ulice- „längste Theke Tschechiens“
  • Ideal mit meinen Führungen in Troppau, Teschen, dem Hultschiner Ländchen und dem Altvatergebirge zu verknüpfen